Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

für Kunden der GbR Anne Salber und Patrick Salber - gültig ab 15.03.2020

  1. Geltungsbereich

    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der GbR Anne Salber und Patrick Salber (nachfolgend „Vermieter“), gelten für alle Verträge über die Mieteinheit des "flotten Lieschens", die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Mieter“) mit der Vermieter hinsichtlich der auf unserer Website dargestellten Leistungen abschließt.
       

    2. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
       

    3. Leistungen und Angebote im Zusammenhang mit der Reservierung und Vermietung, der angebotenen Leistungen, erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Mieters widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes schriftlich vereinbart. Diese individuelles Absprachen zwischen dem Mieter und dem Vermieter haben stets Vorrang.
       

  2. Vertragsschluss

    1. Die auf der Website des Vermieters enthaltenen Leistungsbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Vermieters dar. Erst durch eine schriftliche Anfrage an uns, erhalten Sie von uns ein verbindliches Angebot. Ab diesem Zeitpunkt ist das flotte Lieschen für 14 Tage für Sie verbindlich reserviert. Mit Ihrer Unterschrift und der Rücksendung der Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zwischen Ihnen und dem Vermieter verbindlich zu Stande und das Angebotsdokument wird zur Auftragsbestätigung. 
       

    2. Der Mieter kann die Mietanfrage per Mail oder telefonisch einreichen. 
       

    3. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
       

    4. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Mieter hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die durch den Vermieter versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Mieter bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Vermieter oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.
       

  3. Mietdauer

    1. Die Mietdauer des „flotten Lieschens“ entspricht dem im Angebot vereinbarten und schriftlich aufgeführten Einsatzzeitrau
       

    2. Die Einsatzzeit kann nach Absprache während der Veranstaltung verlängert werden. Der Auftraggeber trägt die anfallenden Mehrkosten. Die aktuelle Preisliste bildet dabei die Grundlage zur Preisberechnung.
       

    3. Endet die Einsatzzeit vorzeitig, ohne dass das „flotte Lieschen“ oder seine Mitarbeiter dafür verantwortlich sind, besteht kein Anspruch auf Teilrückzahlung des vorab schriftlich vereinbarten Preises.
       

  4. Stornierung
    Der Mieter kann bis zwei Tage vor Mietbeginn vom Vertrag zurücktreten. Dies ist nur in schriftlicher Form zulässig (per Post oder per Email). In diesem Fall ist der Mieter verpflichtet, Schadensersatz in folgender Höhe zu leisten:
    ​      
    - bei Stornierung nach Vertragsschluss: 30 % der Miethöhe 
         
    - bei Stornierung ab 28 Tagen vor Veranstaltungsdatum: 50 % der Miethöhe
         
    - bei Stornierung ab 14 Tagen vor Veranstaltungsdatum: 75 % der Miethöhe
           
    - bei Stornierung ab 2 Tagen vor Veranstaltungsdatum: 100% der Miethöhe
    Im Falle einer Buchung mit Berechnung „nach Verbrauch“ wird, bei einer Stornierung ab 7 Tage vor Veranstaltungstag, zusätzlich eine Ausfallpauschale in Höhe von 5€ zzgl. gesetzl. MwSt. pro im Angebot/ Vertrag festgelegter Person berechnet.
     

  5. Widerrufsrecht
    ​Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Vermieters.
     

  6. Preise und Zahlungsbedingungen

    1. Bei Auftragsbestätigung werden 30% des gebuchten Paketpreises fällig.
       

    2. Die restlichen 70% des gebuchten Paketpreises sind bis spätestens sieben Tage nach dem Veranstaltungstag zu zahlen.
       

    3. Bei gebuchtem Basispaket + individuelle Auswahl an Getränken „nach Verbrauch“ werden bei Auftragsbestätigung 30% des Basispreises fällig. Die restlichen 70% des Basispaketes + der tatsächliche Verbrauch sind bis spätestens sieben Tage nach Rechnungsstellung zu zahlen.
       

  7. Pflichten des Auftraggebers

    1. Der Auftraggeber stellt für das „flotte Lieschen“ eine möglichst ebene Fläche von 4x4 Meter zur Verfügung.
       

    2. Der Auftraggeber sorgt für einen Stromanschluss (230V) in unmittelbarer Nähe der Einsatzfläche des „flotten Lieschen“.
       

    3. Der Auftraggeber teilt dem Auftragnehmer die endgültige Personenanzahl bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungstag mit.
       

  8. Leihware
    Das bereitgestellte Material (Dekoration, Gläser, etc.) ist Eigentum des Auftragnehmers und wird dem Auftraggeber für die Dauer des Mietzeitraums zur Verfügung gestellt. Die Rücknahme durch den Auftragnehmer erfolgt unter Vorbehalt. Die exakten Bruch- und Fehlmengen werden von dem Auftragnehmer unmittelbar nach Veranstaltungsdurchführung ermittelt. Derartige Bruch- und Fehlmengen werden dem Auftraggeber zum Wiederbeschaffungswert berechnet. Dem Auftraggeber bleibt vorbehalten nachzuweisen, dass der berechnete Schaden nicht oder nicht in genannter Höhe angefallen ist.
     

  9. Mängel
    Der Auftraggeber ist dazu verpflichtet, Mängel die während der Erfüllung des Vertrages, sofort und noch während der Veranstaltung dem jeweiligen Verantwortlichen des „flotten Lieschens“ mitzuteilen, damit dieser die Möglichkeit hat den Mängel noch während der Veranstaltung zu beheben.
     

  10. Ausfall
    Fällt der Einsatz des „flotten Lieschen“, ohne vorherige schriftliche Stornierung seitens des Kunden und ohne dass das „flottes Lieschen“ oder seine Mitarbeiter dafür verantwortlich sind aus, berechnen wir 100% des Angebotspreises. Im Falle einer Buchung mit Berechnung „nach Verbrauch“ wird zusätzlich zum Angebotspreis, eine Ausfallpauschale in Höhe von 5€ zzgl. MwSt. pro im Angebot / Vertrag festgelegter Person berechnet.
     

  11. Anwendbares Recht
    Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
     

  12. Alternative Streitbeilegung
    Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor eine Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.
     

  13. Vertragsänderungen
    Änderungen des Vertrages sind nur dann wirksam, sofern sie durch beide Parteien schriftlich vereinbart worden sind.

BÜROZEITEN

MO - FR 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung